Kennst du deinen Stoffwechsel?

Du möchtest ein paar Kilos Fett verlieren, aber es funktioniert einfach nicht? Vielleicht liegt es daran, dass dein Stoffwechsel gar kein Fett verbrennt? Vielleicht verbrennst du allgemein zu wenig Kalorien? Oder es ist genau umgekehrt: dein Stoffwechsel ist im Sparmodus, weil du zu wenig isst? Wenn du es genau wissen möchtest, dann ist der Stoffwechsel-Check mittels Atemgasanalyse der beste Weg.

Die Stoffwechselanalyse ermittelt deinen persönlichen Grundumsatz, also den exakten Kalorienverbrauch pro Tag, sowie den Anteil an Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß. Im Anschluss daran erhältst du die passende Ernährungs- und Trainingsempfehlung, sodass deinem Ziel nichts mehr im Wege steht.

Was bringt eine Stoffwechselanalyse?

Mit Hilfe der Atemgasanalyse in Ruhe können sehr viele wichtige Faktoren ermittelt werden, die dir helfen, deine Ziele zu erreichen.

  • Messung des individuellen Grundumsatzes (Kalorienverbrauchs)
  • Messung des tatsächlichen Fett- bzw. Kohlenhydratverbrauchs pro Tag
  • Zielgerichtete Ernährungs- und Trainingsstrategie anhand der Ergebnisse
  • Erfolgsanalyse nach 12 Wochen

Fragen zur Stoffwechselanalyse

Die Stoffwechselanalyse dauert in der Regel 5 Minuten. Wer es noch genauer wissen möchte, kann einen 30 Minuten Test machen.

Der Stoffwechsel wird mittels Atemgasanalyse ermittelt und ist bei jeder Person anders. Der Fachbegriff dafür nennt sich Kalorimetrie. Für die Analyse atmet man in entspannter Lage 5 min. in eine Atemmaske. Anhand des ausgeatmeten CO2 und des verbrauchten Sauerstoffs können Rückschlüsse darauf gezogen werden, ob und wieviel Fett bzw. Kohlenhydrate der Körper zur Energiegewinnung nutzt.

Idealerweise wird die Messung in der Früh oder am Vormittag durchgeführt. Die letzte Mahlzeit sollte mindestens 2 Stunden her sein, besser noch ist eine Messung in nüchternem Zustand. Für das gesamte Procedere sollten mindestens 30 Minuten eingeplant sein, sodass kein Stress aufkommt, da dieser die Messung verfälschen kann.

Direkte Frage stellen